Wir haben Ava nicht auf Medikamente getestet.

Generell können Medikamente, die Deine natürliche Physiologie beeinflussen, sich auch auf die Messungen des Ava Algorithmus auswirken.

Gemeint sind dabei vor allem Mittel, die Deinen Hormonspiegel beeinflussen, wie hormonelle Verhütungsmittel, hormonelle Reproduktionstherapien, Antiepileptika und Antibiotika. Diese können sich auf Deinen Körper und Zyklus auswirken und somit auch die Parameter, die Ava während Deines Schlafs misst, beeinflussen.

Da Ava nicht weiß, dass Du diese Medikamente nimmst, wird ihr Einfluss auf die Wertemessung nicht berücksichtigt. Dadurch kann es passieren, dass das fruchtbare Zeitfenster und der Eisprung falsch berechnet werden.

Auch Antidepressiva und Antipsychotika, die den Dopaminstoffwechsel stören, können ovulatorische Funktionsstörungen verursachen.