In unserer klinischen Studie haben wir folgendes Muster bei der Ruhepulsrate am häufigsten beobachtet: Der Ruhepuls ist während oder kurz nach der Periode am niedrigsten. Fünf bis zwei Tage vor dem Eisprung beginnt er zu steigen, und steigt nach dem Eisprung steig weiter bis er in der Lutealphase seinen Höchstwert erreicht hat. Er beginnt dann kurz vor oder kurz nach der nächsten Periode wieder zu fallen.

Wir haben aber auch gesunde Zyklen beobachtet, in welchen dieses Muster nicht zum Vorschein kam. Wir arbeiten noch daran, diese Zyklen genauer zu verstehen. Wichtig ist zu wissen, dass wir glauben, sie sind nur weitere - zwar ungewöhnliche - aber trotzdem gesunde Erscheinungsbilder des Ruhepulses. Der wichtigste Faktor zur Erkennung des Eisprungs bleibt immer noch die Temperatur. Wenn du ein zwei-phasiges Temperatur-Muster in Deinem Zyklus erkennst ist das ein starkes Indiz dafür, dass Dein Eisprung erfolgt ist.

Bedenke bitte, dass Alkohol- und Drogenkonsum sich ebenfalls auf Deinen Ruhepuls auswirken können. Mehr dazu hier.