Ja! Die Atemfrequenz ist einer der Parameter, die wir zur Feinabstimmung der Fertilitätsprognosen verwenden