Die Atemfrequenz kann im Verlauf eines normalen Tages stark variieren, da Bewegung, Emotionen / Aufregung und andere Faktoren die Atemfrequenz beeinflussen können.

Allerdings ist die Atemfrequenz während der Nacht viel stabiler und eine Reihe von Studien haben gezeigt, dass die Atemfrequenz während des späteren Teils des Menstruationszyklus höher ist.

Typische Atemfrequenzen liegen zwischen ungefähr 10 und 25 Atemzügen pro Minute. Dies kann jedoch von Person zu Person variieren.

Wenden Sie sich für weitere Informationen zu Ihrer spezifischen Atemfrequenz bitte an Ihren Arzt.